Tanztheater-Projektreihe: "Wohin des Wegs?"


In diesen Projekten wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern jeweils ein Tanztheater-Stück erarbeitet und zur Aufführung gebracht, dessen Inhalte im Projekt selbst kreiert werden.

 

Als Idee bzw. inhaltlichen Impuls gibt es für das jeweilige Projekt nur einen Titel. Der liegt fest. Aber wie man ihn verstehen will und was sich an Assoziationen und spontanen Gedanken, Einfällen, Gefühlen oder Empfindungen daraus entwickelt oder ihm entspringt, ist völlig offen und der Kreativität und Gestaltungskraft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer übergeben, die aus diesen Elementen - gemeinsam mit der Projektleitung - ein Stück erarbeiten.

 

Körperarbeit, Atemarbeit und sanftes Training gehören genauso dazu wie Erfahrungsaustausch, Diskussion und das Einbringen individueller künstlerischer Ideen und Kompetenzen, wo immer sie liegen.

 

Am Ende wird das Ergebnis der Arbeit – sei es als fertiges Stück oder als „work in progress“ – auf der HASTING Studiobühne aufgeführt; ob vor großem Publikum oder nur vor einem ausgewählten Kreis von Freunden und Verwandten, entscheiden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Verlauf des jeweiligen Projekts.